wsn logo

Online-Elternabend "Medien Tag&Nacht"

Banner-Medien-Tag-und-Nacht

Online-Elternabend "Medien Tag&Nacht" - 29.10. 19.00

Corona medial betrachtet

Medieneinsatz und Medienkonsum vor und während Corona

Homeschooling und Homeoffice haben unseren Alltag ganz schön durcheinandergewirbelt. Besonders aus der ersten Zeit des Lockdown sollten wir Lehren, Digitalisierung betreffend, ziehen. Gerade in dieser Zeit waren Kinder, Jugendliche und Erwachsene oft überfordert. Die momentane Zeit der Beruhigung sollten wir nutzen um auf eine eventuelle zweite Welle besser vorbereitet zu sein.

Homeschooling bedeutet aber auch, das bei Kindern und Jugendlichen sich die Bildschirmzeiten deutlich erhöht haben. Die Unsicherheit bei Eltern, ob diese Nutzungszeitung das gesunde Maß nicht schon übersteigen, ist gestiegen.

Der Online-Elternabend sollen allen Interessierten die Möglichkeit geben mit Experte*innen verschiedener Fragestellungen rund um Medien ins Gespräch zu kommen und sich untereinander auszutauschen. Sie bekommen die Möglichkeit ihre Fragen zu stellen. Tipps und Hinweise der Experten zum Umgang mit digitalen Medien sollen den Elternabend abrunden.

Das Mediennetzwerk "Clicksmart" im WMK lädt Eltern über eine Videokonferenz zu einem Online-Elternabend ein. Nach einem allgemeinen Input zur Mediennutzung und Vorstellung des Mediennetzwerks werden wir uns in fünf Kleingruppen (je 15 Teilnehmer*innen) mit unterschiedlichen Themen aufteilen. Hier steht dann der Erfahrungsaustausch untereinander im Vordergrund. Geleitet werden die Kleingruppen von Mitgliedern des Netzwerks, die auch Hintergrundinformationen und Anregungen vorbereitet haben und in die Gruppe geben werden.

 

Diese Themen bieten wir an:

  • "Lockruf des Geldes" - Warum Online-Glücksspiele so faszinieren
  • "Bitte Mama, nur noch eine halbe Stunde, okay?" - Steuerung des Medienkonsums von Kindern
  • "Lösch dich nicht" – Was hilft gegen Mobbing und Hass im Netz?
  • "Sicher ist sicher" - Bei aller Freiheit - etwas Schutz ist nötig
  • "Produzieren statt konsumieren" - Das Handy/Tablet als Kamera, Mikro und Ü-Wagen

In den Workshops wird es einen kurzen Input von Mitglieder des Netzwerkes geben, aber vor allem Raum für den gegenseitigen Austausch und ihre Fragen.

Die Ergebnisse der Workshops werden anschließend allen Teilnehmenden in großer Runde wiederum vorgetragen, um abschließend noch die Möglichkeit zu haben, weitere Fragen zu klären.

Technische Voraussetzung:

 

Sie benötigen einen PC oder Laptop mit Internetzugang und erhalten von uns einen Teilnahme-Link. Es ist nicht erforderlich, dass Sie eine Webcam besitzen. Von Vorteil wäre ein Headset z.B. von ihrem Smartphone, damit Sie den Ton gut hören und ihre Fragen in ein Mikrof sprechen können. Die Referenten werden über ein Videobild auf Ihren Computer übertragen und auch alle Präsentationen werden Ihnen auf diese Art und Weise gezeigt.

Nach der Anmeldung erhalten Sie den Link und eine Anleitung mit technischen Hinweisen sowie eine Kontaktperson, der Sie Ihre technischen Fragen vorab stellen können. Die Videokonferenz wird nicht aufgezeichnet.

Click smart sind

Kreisjugendförderung, Medienzentrum Werra-Meißner, Rundfunk Meißner, Sozialarbeit an Gesamtschulen, Fachstelle für Suchthilfe, Jugendförderung Witzenhausen, MedienWerk Werra-Meißner, Polizei, Grundschulsozialarbeit

"Lost Places - Hinter den Kulisen einer Stadt"
Ermittlung des Bedarfs einer Ferienbetreuung